Österreich

Brückengeländer bohrte sich in OÖ durch Windschutzscheibe

Eine Portion Glück hatte am Samstag in der Früh ein Autofahrer, der in Pasching (Bezirk Linz-Land) von der schneeglatten Straße abgekommen und gegen ein Brückengeländer gekracht war. Stahlteile des Geländers bohrten sich durch die Windschutzscheibe des Pkw. "Der Lenker blieb wie durch ein Wunder unverletzt", erklärte Wolfgang Meindl von der Freiwilligen Feuerwehr Pasching.

Der Lenker blieb wie durch ein Wunder unverletzt SN/APA (Dominik Wögerbauer)/DOMINI
Der Lenker blieb wie durch ein Wunder unverletzt

Die Armatur des Lenkrades habe die Geländerteile abgeblockt, schilderte Einsatzleiter Meindl. Die Feuerwehr konnte das Fahrzeug bergen, der Verkehr wurde eine Stunde lang örtlich umgeleitet.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.07.2018 um 11:24 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/brueckengelaender-bohrte-sich-in-ooe-durch-windschutzscheibe-22359334

Schlagzeilen