Österreich

Brutale Gewaltverbrechen durch Jugendliche häufen sich

Immer wieder greifen Halbwüchsige andere junge Leute an und versuchen sie auszurauben. In zahlreichen Fällen werden die Taten mit dem Mobiltelefon gefilmt und ins Internet gestellt.

Wieder eine schockierende Gewalttat unter Halbwüchsigen. Um an sein Geld zu gelangen, sollen zwei 14-Jährige einen Gleichaltrigen in einem Einkaufszentrum in Seiersberg angegriffen haben - ihre Taten filmten die Burschen mit dem Handy. Ihr Opfer wurde verletzt, die beiden Jugendlichen angezeigt. Ladendetektive hatten die beiden Jugendlichen angehalten und die Polizei verständigt - einer der beiden Buben konnte jedoch flüchten. Nach dem Vorfall, der sich bereits vergangenen Montag ereignet hatte, war der minderjährige Täter mehrere Tage lang abgängig.

Der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2021 um 10:17 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/brutale-gewaltverbrechen-durch-jugendliche-haeufen-sich-84232207