Österreich

Bub am Semmering von unbekannter Rodlerin angefahren

Ein Dreijähriger ist am Semmering von einer unbekannten Rodlerin angefahren und verletzt worden. Er erlitt eine Oberschenkelfraktur. Die NÖ Polizei sucht einer Aussendung vom Freitag zufolge nun nach Zeugen, die den Unfall am vergangenen Samstagnachmittag auf der "Panhans-Wiese" beobachtet haben.

Polizei sucht nach Zeugen des Rodelunfalls.  SN/APA (dpa/Themenbild)/Peter Kneff
Polizei sucht nach Zeugen des Rodelunfalls.

Ein slowenischer Staatsbürger war mit seinem Sohn den Hang hinuntergerodelt. Als der Kleine gegen 13.40 Uhr im Zielbereich stand, wurde er von der Rodel der ebenfalls unten ankommenden Frau erfasst und nach Angaben seines Vaters zehn Meter weit weggeschleudert. Der Dreijährige wurde zunächst nach Spital am Semmering gebracht und von dort mit dem Rettungshubschrauber in die Kinderchirurgie nach Graz geflogen.

Der Begleiter der Unbekannten habe dem Vater zugesagt, an der Feststellung des Sachverhalts mitzuwirken. Das Paar, das mit zwei Kindern unterwegs gewesen war, habe sich jedoch anschließend entfernt. Da die Erhebungen bisher ergebnislos verliefen, ersucht die Polizeiinspektion Semmering um zweckdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 059133/3359.

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.11.2018 um 03:53 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/bub-am-semmering-von-unbekannter-rodlerin-angefahren-490153

Schlagzeilen