Österreich

Dänischer Motorradfahrer im Pinzgau tödlich verunglückt

Ein Motorradfahrer aus Dänemark ist am Montag auf der Felbertauernstraße im Pinzgau tödlich verunglückt. Der 42-Jährige war mit vier dänischen Bikern von Mittersill kommend bergwärts unterwegs. In einer scharfen Linkskurve stürzten er und ein 25-jähriges Mitglied der Gruppe unabhängig voneinander, wie die Polizei informierte. Der ältere Biker starb an der Unfallstelle, der jüngere wurde verletzt.

Laut Polizei starb der Mann noch an der Unfallstelle SN/APA (Webpic)/hex
Laut Polizei starb der Mann noch an der Unfallstelle

Vor dem Sturz dürften die beiden mit einer Betonleitwand kollidiert sein. Der 25-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Schwarzach geflogen. Die drei Landsleute der Verunglückten, die Zeugen der Unfälle waren, wurden vom Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes betreut.

Aufgerufen am 07.12.2021 um 08:57 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/daenischer-motorradfahrer-im-pinzgau-toedlich-verunglueckt-38466970

Schlagzeilen