Österreich

Das Ende des Adels und der Habsburger Herrschaft

Kaiser Karl erlebt den Beginn des Jahres 1919 auf Schloss Eckartsau im niederösterreichischen Marchfeld. Dorthin war er nach der Abgabe der Verzichtserklärung mit seiner Familie übersiedelt. Im Jänner erscheint Staatskanzler Karl Renner in Eckartsau und drängt Karl, das Land zu verlassen. Die junge Republik fürchtet, dass der Monarch, der nie formell abgedankt hat, einen Restaurationsversuch unternehmen könnte.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.09.2018 um 09:34 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/das-ende-des-adels-und-der-habsburger-herrschaft-22538509