Österreich

Denkmäler: Wen verehren wir da eigentlich?

Gockeln auf Sockeln: Millionenfach wandeln die Wiener jeden Tag an den Reiterstatuen, Büsten und Porträts vorbei. Doch wer sind eigentlich die Großen, derer wir da gedenken?

Hol den Vorschlaghammer! Sie haben uns ein Denkmal gebaut. Und jeder Vollidiot weiß, dass das die Liebe versaut. Ich werd die schlechtesten Sprayer dieser Stadt engagieren. Die sollen nachts noch die Trümmer mit Parolen beschmieren. Wir sind Helden: Denkmal (2003). Der Begriff Denkmal ist ein recht weiter. In Österreich gibt es angeblich 37.485 Objekte, die unter Denkmalschutz gestellt sind - nur ein Bruchteil davon fällt in die engere Kategorie: Das sind die riesigen Reiterstandbilder, die erhabenen Büsten, die meisterlich aus ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 04:34 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/denkmaeler-wen-verehren-wir-da-eigentlich-6508501