Österreich

Der richtige Blick ins Innere des Schnees

Das "Wissen im Umgang mit Lawinengefahr" ist immaterielles Weltkulturerbe geworden. Ein SN-Lokalaugenschein bei einem Lawinenkurs.

Die 60 Kursteilnehmer des Grundlehrgangs des Salzburger Lawinenwarndienstes gehen mit Sonden, Schaufeln, Thermometern und auch mit Lupen in einen knapp einen Meter hoch verschneiten Steilhang am Kitzsteinhorn. Das Ziel: die Beschaffenheit der Schneedecke akribisch zu untersuchen, um die mögliche Gefahr eines Lawinenabgangs zu erkennen. Die Männer sollen in Zukunft in ihren Heimatgemeinden bei den örtlichen Lawinenwarnkommissionen mitwirken.

Die Tradition im Umgang mit der Lawinengefahr wurde, wie berichtet, vergangene Woche bei einer UNESCO-Tagung auf Mauritius auf die Liste des ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 01:06 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/der-richtige-blick-ins-innere-des-schnees-61834663