Österreich

Der Spion im Kinderzimmer

Für Spielzeug, das mit dem Internet verbunden ist, gibt es in Österreich weder Kaufverbote noch Kaufempfehlungen. Beliebt ist es dennoch. Wie gefährlich sind "Smart Toys" wirklich?

Smartes Spielzeug erfreut sich großer Beliebtheit. SN/www.picturedesk.com
Smartes Spielzeug erfreut sich großer Beliebtheit.

Niedlich sehen sie aus, all die Hunde, Teddys und Puppen, die mittlerweile in vielen Kinderzimmern zu finden sind. Einmal ausgepackt und ohne große Umstände in Betrieb genommen, entwickeln sie rasch ein Eigenleben - ganz zur Freude der Sprösslinge. Sie bewegen sich, sie blinken fröhlich. Ja, sie können sogar zuhören und sprechen. "Smart Toys" werden jene Hightech-Spielzeuge genannt, die sich mit dem Internet verbinden und ihre Fähigkeiten mit Unterstützung aus dem weltweiten Datennetz entwickeln. Das kann mitunter gravierende Folgen haben.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2021 um 02:53 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/der-spion-im-kinderzimmer-63427393