Österreich

Der von den Bienen schwärmt

Albert Schittenhelm ist seit Jahrzehnten Imker mit Leib und Seele. Und: Er leitet die Imker-Schule im Wiener Donaupark. Ein SN-Gespräch über die Zukunft der Bienen.

Albert Schittenhelm in der Wiener Imker-Schule im Donaupark. tröscher SN/tröscher
Albert Schittenhelm in der Wiener Imker-Schule im Donaupark. tröscher

Es gibt Menschen, die sind für Hektik und Stress nicht geschaffen. Selbst wenn man sie zwänge - ihre Ruhe wäre nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen. Ihre Schritte wählen sie mit Bedacht, Handbewegungen sind vorsichtig und behutsam. Als wäre alles, was sie berühren, aus hauchdünnem Glas. Albert Schittenhelm gehört zu dieser raren Spezies. So scheint es im Nachhinein nur logisch, dass sich vor rund einem Vierteljahrhundert die Wege des heute 57-Jährigen und jene der Imkerei gekreuzt und schließlich zu einem gemeinsamen Pfad vereinigt haben. Für das Zusammenleben mit Bienen sind Zeit, Passion und viel, viel Liebe zum Detailwissen gefragt. Für Schittenhelm gehört das zum Alltag. Er hat den intelligenten Pollensammlern sein Leben gewidmet.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.08.2018 um 05:53 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/der-von-den-bienen-schwaermt-13500967