Österreich

Deutscher bei Skiunfall in Tirol schwer verletzt

Ein deutscher Wintersportler hat sich am Samstagvormittag bei einem Unfall im Skigebiet von Ischgl (Bezirk Landeck) schwere Brust-, Arm- und Kopfverletzungen zugezogen. Der Mann sprang mit hoher Geschwindigkeit über eine Geländekuppe und stieß noch im Flug mit einer 26 Jahre alten deutschen Skifahrerin zusammen, teilte die Polizei mit. Die Frau wurde ambulant im Krankenhaus behandelt.

Beide Verletzte wurden per Hubschrauber abtransportiert.  SN/APA (AKTIVNEWS.AT)/UNBEKANNT
Beide Verletzte wurden per Hubschrauber abtransportiert.

Der Deutsche, dessen Alter vorerst nicht bekannt war, fuhr gegen 11.15 Uhr von der Idalpe ab, als der Unfall passierte. Die junge Frau stürzte zu Boden, der Mann rutschte noch etwa 30 Meter den Hang hinab. Beide Verletzten wurden nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte mit dem Hubschrauber in die Klinik Zams geflogen. Die 26-jährige Skifahrerin konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2018 um 06:12 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/deutscher-bei-skiunfall-in-tirol-schwer-verletzt-401710

Schlagzeilen