Österreich

Deutscher starb bei Rodelunfall in Tirol

Ein 23-jähriger Deutscher ist bei einem Rodelunfall in der Nacht auf Mittwoch in Kühtai (Bezirk Imst) in Tirol gestorben. Der junge Mann kam laut Polizei aus bisher unbekannter Ursache vom letzten Teil einer Rodelbahn ab und prallte frontal gegen das Geländer einer Brücke über den Finstertalbach, das mit einer Aufprallmatte gesichert war.

Obwohl nachfolgende Rodler sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen einleiteten und die Rettung verständigten, starb der Deutsche noch am Unfallort. Der 23-Jährige war mit einer Gruppe auf der beleuchteten Rodelbahn unterwegs, als es gegen 1.30 Uhr zu dem Unfall kam.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.11.2018 um 06:50 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/deutscher-starb-bei-rodelunfall-in-tirol-497005

Schlagzeilen