Österreich

Die rechten einsamen Wölfe

Nicht nur die Islamisten setzen auf einsame Wölfe als Attentäter, sondern auch Rechtsradikale.

Die rechten einsamen Wölfe SN/fotolia
Die einsame Wölfe bereiten der Polizei Sorgen.

Er soll Adolf Hitler und den rechtsextremen Attentäter Anders Breivik bewundert haben. Außerdem soll er einen Hass auf Türken und Araber gehabt haben. So beschreibt laut der deutschen Tageszeitung FAZ ein Ermittler den Amokschützen von München.

Der 18-jährige Deutsch-Iraner Ali David S. soll sich selbst als Arier bezeichnet haben. (Zur Erklärung: Der ursprünglich aus der Sprachwissenschaft stammende Begriff "Arier" bezeichnete ursprünglich die Sprecher der indoiranischen Sprachen. Erst später wurde der Ausdruck von Rassisten verwendet.)

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.11.2018 um 05:10 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/die-rechten-einsamen-woelfe-1212874