Österreich

Die Sehnsucht nach Regen

Die aktuelle Hitzewelle ist keine meteorologische Anomalie. Abermals verdeutlichen die Wetterstatistiken vor allem eines: Der Klimawandel ist längst Teil unseres Alltags.

Der Boden ist aufgeheizt, die Städte glühen, Flüsse und Seen werden immer wärmer, manch ein Gewässer droht zu kippen. Schiffe müssen wegen Niedrigwasser die Ladung verringern. Vor allem ältere Menschen leiden unter einer nicht enden wollenden Hitze, die selbst in der Nacht keine Pause einlegt. Der Stromverbrauch steigt, weil Klimaanlagen am Anschlag arbeiten. Und es steigt die Angst vor schweren Unwettern. Denn die ausgedörrte, steinharte Erde wäre dann nicht in der Lage, große Wassermengen in kurzer Zeit aufzunehmen. Die Folge: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2021 um 07:32 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/die-sehnsucht-nach-regen-38460496