Österreich

"Die Vielfalt des Lebens" bei Steiermark-Schau 2023

Die Steiermark-Schau wird 2023 unter dem Motto "Die Vielfalt des Lebens" stehen. Das Thema Biodiversität steht im Mittelpunkt und soll in der Tierwelt Herberstein und in der in der Nähe liegenden Feistritzklamm publikumswirksam dargestellt werden. Für die Organisation und Durchführung ist wieder das Universalmuseum Joanneum (UMJ) verantwortlich, in dessen Verbund sich auch der Tierpark befindet, hieß es am Donnerstag bei einer Pressekonferenz.

Durchgeführt wird die Steiermark-Schau vom Joanneum SN/APA/UMJ/UMJ
Durchgeführt wird die Steiermark-Schau vom Joanneum

Mit der Steiermark-Schau ist in diesem Jahr ein "neues großes Ausstellungsformat" des Landes Steiermark begründet worden, das nicht zuletzt durch die Erhöhung des Kulturbudgets möglich sei, erläuterte Kulturlandesrat Christopher Drexler (ÖVP). Diesmal dient der Tierpark Herberstein als Schauplatz, außerdem wird die Festritzklamm eingebunden.

Mittelpunkt wird das "Haus der biologischen Vielfalt" im ehemaligen Gironcoli-Museum werden, im Tierpark wird es verschiedene Stationen geben, die in einem Rundgang erlebbar werden. Zusätzlich soll wieder wie in der ersten Ausgabe ein "mobiles Element" unterwegs sein, das an verschiedenen Orten der Steiermark Einblick in die Ausstellung gewährt. "Wir wollen die Faszination, aber auch die besorgniserregende Entwicklung darstellen", so Joanneums-Direktor Wolfgang Muchitsch zur Auswahl des Themas. Klimawandel, Naturschutz, Nachhaltigkeit werden auf unterschiedliche Weise aufgegriffen.

Während der Tierpark einen Blick in die Welt und auf die verschiedenen Kontinente gewähren soll, kann das Publikum in der Feistritzklamm einen Blick in die Steiermark werfen. Die Klamm stellt mit rund 9.000 Arten die käferreichste Region Mitteleuropas dar. "Wir wollen aufrütteln, Unbekanntes zeigen", meinte der Leiter der Naturkunde-Abteilung, Wolfgang Paill. Die Vielfalt der belebten Natur sei von Verlust bedroht: "Umso mehr freut es mich, das für unsere Zukunft so wichtige Thema im Rahmen der Steiermark-Schau einem breiteren Publikum zugänglich machen zu dürfen."

"Der Tierpark Herberstein ist der touristische Hotspot der Steiermark", hob die kaufmännische Geschäftsführerin des UMJ, Alexia Getzinger, hervor. Die für die Schau nötigen Investitionen "zielen auf regionale Wertschätzung und Nachhaltigkeit ab". Veranschlagt sind sechs Millionen Euro als Budget, dazu kommen noch Sponsorengelder. Die erste Ausgabe der Steiermark-Schau verzeichnete - trotz Pandemie - rund 100.000 Besucherinnen und Besucher.

(S E R V I C E - Steiermark-Schau 2023 "Die Vielfalt des Lebens" von 29. April bis 5. November 2023. www.museum-joanneum.at)

Aufgerufen am 25.05.2022 um 06:49 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/die-vielfalt-des-lebens-bei-steiermark-schau-2023-115789660

Kommentare

Schlagzeilen