Österreich

Die Wege von Coronakranken werden exakt nachgezeichnet

Für die Erstellung von Bewegungsprofilen infizierter Personen dürfen die Gesundheitsbehörden polizeiliche Unterstützung anfordern. Das hat sich bereits bezahlt gemacht.

Polizei ist im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus vielseitig einsetzbar. SN/apa
Polizei ist im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus vielseitig einsetzbar.

Die Polizei, dein Freund und Helfer: Das gilt in Zeiten des Coronavirus vor allem für die Gesundheitsbehörden in den Bundesländern. Sie können laut Paragraf 28a des Epidemiegesetzes Verstärkung anfordern, wenn Unterstützung gebraucht wird. In Tirol etwa seien Uniformierte bereits seit den allerersten beiden Coronafällen in Österreich im Kampf gegen die Ausbreitung der Krankheit im Einsatz. "Die Arbeit der Polizei hat uns ganz massiv geholfen", sagt Florian Kurzthaler vom Land Tirol. Man habe Bewegungsprofile angelegt und mittels dieser "minutiös nachvollziehen" können, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.01.2021 um 05:50 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/die-wege-von-coronakranken-werden-exakt-nachgezeichnet-84454645