Österreich

Drei jugendliche Asylbewerber wegen Mordes angeklagt

Ein junger Syrer (19) und ein junger Afghane (17) sollen jeweils ihre Freundin getötet haben. Experte spricht von "toxischer Männlichkeit" und hoher Gewaltbereitschaft von Jugendlichen.

In einem Park wurde die Leiche einer 16-Jährigen entdeckt (Archiv). SN/APA (Einsatzdoku/Lechner)/EINSAT
In einem Park wurde die Leiche einer 16-Jährigen entdeckt (Archiv).

Gleich drei Bluttaten durch junge Asylbewerber werden in den kommenden Tagen und Wochen vor Gericht in Nieder- und Oberösterreich verhandelt. Nach der Auffindung einer toten 16-Jährigen in einem Wiener Neustädter Park muss sich ein 19-jähriger Syrer ab Dienstag unter anderem wegen Mordes am Landesgericht verantworten. Der Prozess ist für drei Tage anberaumt. Dem Beschuldigten drohen bis zu 15 Jahre Haft. Er spricht von einem Unfall.

Der junge Mann hatte seiner Ex-Freundin laut Anklage in der Nacht auf den ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.09.2020 um 06:56 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/drei-jugendliche-asylbewerber-wegen-mordes-angeklagt-76991707