Österreich

Drei Verletzte bei Absturz von Pistenraupe in Tirol

Bei einem Unfall mit einer Pistenraupe im Skigebiet Horberg im Tiroler Zillertal sind am Dienstagvormittag drei Personen verletzt worden. Wie die Polizei berichtete, war der Lenker, ein 32-jähriger Ungar, aufgrund des dichten Schneefalls und Nebels vom Weg abgekommen. Dabei überschlug es das Gefährt, und es kam erst rund 20 Meter unterhalb eines Ziehwegs zum Liegen.

Der Ungar war gegen 8.00 Uhr gemeinsam mit zwei Landsmännern und einer 56-jährigen Einheimischen von der Bergstation in Richtung Schneekarhütte unterwegs gewesen. Die drei Männer wurden bei dem Unfall verletzt und nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung und einen Notarzt mit der Bahn ins Tal und anschließend ins Krankenhaus Schwaz gebracht. Die 56-Jährige blieb unverletzt.

(APA)

Aufgerufen am 24.06.2018 um 01:22 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/drei-verletzte-bei-absturz-von-pistenraupe-in-tirol-319105

Snowboarder kollidierte in Tirol mit Pistenraupe

Ein britischer Snowboarder ist am Dienstag in Sölden mit einer Pistenraupe kollidiert und wurde schwer verletzt. Nach Angaben der Bergbahnen geriet der Mann in den Bereich zwischen der Antriebskette und der …

Meistgelesen

    Schlagzeilen