Österreich

Dreifachjackpot zu 3,7 Millionen Euro ging in die Steiermark

Der Lotto-Dreifachjackpot im Wert von mehr als 3,7 Millionen ist am Mittwochabend von einem Sologewinner geknackt worden. Der bisher höchste Betrag im heurigen Jahr ging an einen Spielteilnehmer aus Graz, teilten die Lotterien am Donnerstag mit. Ein Systemschein brachte ihm noch zehn Fünfer sowie zehn Vierer und damit rund 11.200 Euro zusätzlich ein. Bei LottoPlus gab es dagegen keinen Sechser.

Der bisher höchste Betrag im heurigen Jahr ging in die Steiermark SN/APA (Archiv/Fohringer)/HELMUT FO
Der bisher höchste Betrag im heurigen Jahr ging in die Steiermark

Einen alleinigen Gewinner brachte allerdings auch die Joker-Ziehung hervor. Ein Oberösterreicher bekommt für die richtige Kombination mehr als 242.000 Euro überwiesen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.10.2020 um 06:32 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/dreifachjackpot-zu-3-7-millionen-euro-ging-in-die-steiermark-68636569

Kommentare

Schlagzeilen