Österreich

Drogen und Waffen in Villacher Wohnung sichergestellt

Die Polizei hat am Dienstag in Villach einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden in der Wohnung eines 29-Jährigen 800 Gramm verkaufsfertiges Cannabis, 30 Gramm des Amphetamin-Präparats MDMA, zehn Ecstasy-Tabletten, sechs LSD-Strips und zahlreiche Substitutionsmedikamente sichergestellt. Außerdem hatte der Mann verbotene Waffen daheim.

Neben den Drogen fand die Polizei eine professionelle Tablettenpressmaschine. "Der Mann dürfte die Drogen in Pulverform gekauft, dann gestreckt und in Tablettenform gepresst haben - diesbezüglich laufen aber noch die Ermittlungen", sagte Martin Haas, der Leiter des Villacher Kriminalreferats. Weiters stellten die Beamten verbotene Waffen, wie einen Schlagring und einen Teleskopschlagstock sicher. Die Waffensammlung des 29-Jährigen wurden von einer Luftdruckpistole und einem Luftdruckgewehr in Form eines Sturmgewehres komplettiert.

Neben diesen Gegenständen beschlagnahmte die Polizei auch zwei Bücher mit den Titeln "Adolf Hitler" und "Deutschland erwacht" sowie den Nachbau eines Hitlerjugend-Dolches. Über diese Funde wurde das Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung informiert. Der 29-Jährige wurde in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.11.2018 um 01:17 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/drogen-und-waffen-in-villacher-wohnung-sichergestellt-60602275

Schlagzeilen