Österreich

Duftkerze verursacht Brand in Kinderzimmer in Oststeiermark

Eine Duftkerze hat offenbar am Mittwochnachmittag einen Brand in einem Kinderzimmer im oststeirischen Ottendorf an der Rittschein ausgelöst. Der Vater (34) der drei Kinder versuchte das Feuer selbst zu bekämpfen. Drei Feuerwehren gelang es dann rasch, die Flammen zu löschen. Die fünfköpfige Familie blieb unverletzt, wie die Landespolizeidirektion Steiermark am Donnerstag mitteilte.

Das Feuer dürfte gegen 15.30 Uhr in einem Kinderzimmer im Obergeschoß des Einfamilienhauses im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld ausgebrochen sein. Die drei im Haus befindlichen minderjährigen Kinder bemerkten den Rauch und verständigten ihre Eltern. Der Vater wollte noch löschen, musste aber weichen und die Familie ins Freie bringen.

Die Wehren Ottendorf, Fürstenfeld und Markt Hartmannsdorf erstickten das Feuer und entfernten den Qualm durch Druckbelüftung. Die Brandursachenermittlung ergab, dass die in einem Papierkorb entsorgte Duftkerze, die nicht zur Gänze abgebrannt war, die Flammen ausgelöst haben dürfte. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 01.12.2020 um 07:22 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/duftkerze-verursacht-brand-in-kinderzimmer-in-oststeiermark-86931976

Schlagzeilen