Österreich

E-Bike-Fahrer verunglückte in Tirol tödlich

Ein 62-jähriger E-Bike-Fahrer ist in der Nacht auf Sonntag im Ortsgebiet von Neustift im Stubaital (Bezirk Innsbruck-Land) tödlich verunglückt. Laut Polizei dürfte der Einheimische, als er gegen 1.00 Uhr über einen steilen Weg fuhr, gestürzt und anschließend in den Ruetzbach gefallen sein. Einsatzkräfte fanden den Mann schließlich am Ufer des Baches rund 150 Meter von der Unfallstelle entfernt.

Einsatzkräfte fanden den Mann leblos an einem Bachufer SN/APA (Webpic)/hex
Einsatzkräfte fanden den Mann leblos an einem Bachufer

Passanten hatten kurz nach 2.00 Uhr das herrenlose Fahrrad und das Handy des Mannes gefunden und Alarm geschlagen, woraufhin eine Suchaktion gestartet wurde. Etwa eine Dreiviertelstunde später entdeckten Mitglieder der Wasserrettung Innsbruck den 62-Jährigen leblos am Ufer liegen. Alle Reanimationsversuche blieben erfolglos. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ordnete eine Obduktion an.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2018 um 12:42 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/e-bike-fahrer-verunglueckte-in-tirol-toedlich-20395753

Schlagzeilen