Österreich

E-Scooter-Fahrer prallte in Vorarlberg gegen Pkw

Ein 31-jähriger Fahrer eines Elektro-Scooters ist in der Nacht auf Samstag in Fußach in Vorarlberg (Bezirk Bregenz) gegen einen Pkw geprallt und hat dabei schwere Verletzungen erlitten. Der 31-Jährige wurde auf den angrenzenden Gehsteig geschleudert. Er musste vom Notarzt reanimiert werden und wurde anschließend in das Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert, berichtete die Polizei.

Der Unfall hatte sich gegen 0.45 Uhr in der Kreuzung Riedle/Kirchstraße ereignet. Ein 27-jähriger Pkw-Lenker fuhr mit seiner Freundin am Beifahrersitz von Höchst auf der Gemeindestraße Riedle in Richtung Dorfstraße. Zur selben Zeit fuhr der 31-Jährige auf der Kirchstraße in Richtung Wiesenstraße. Vermutlich aufgrund einer Vorrangverletzung prallte der E-Scooter-Fahrer gegen die Motorhaube und Windschutzscheibe des Autos.

Quelle: APA

Aufgerufen am 05.12.2020 um 07:06 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/e-scooter-fahrer-prallte-in-vorarlberg-gegen-pkw-70765945

Schlagzeilen