Österreich

Ein Leben in der Steppe Kasachstans

Zwei Ordensschwestern sahen sich das Konzert des Mozarteumorchesters auf der Internetseite der SN an - und zwar in Kasachstan. Den SN erzählten sie, wie ihr Leben dort aussieht.

Die SN-exklusive Premiere des Mozarteumorchesters, "So klingt Salzburg", am Sonntag vor einer Woche war ein großer Erfolg. Unter www.sn.at/kultur kann sie noch bis 14. Februar angeschaut werden. Knapp 9000 Menschen haben dies bisher gemacht. Sogar im rund 4600 Kilometer entfernten Korneewka in Kasachstan gab es zwei Zuhörerinnen: Die gebürtigen Oberösterreicherinnen Sr. Kunigunde Fürst (76) und Sr. Agnes Mairhofer (61) von der Schwesterngemeinschaft der Franziskanerinnen in Vöcklabruck besuchten das Konzert auf der Internetseite der SN. "Wir waren hin- und hergerissen, weil ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.03.2021 um 08:06 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/ein-leben-in-der-steppe-kasachstans-99479539