Österreich

Ein Toter bei Pkw-Frontalzusammenstoß in Niederösterreich

Ein 21-jähriger Lenker ist am Samstag bei einer Pkw-Frontalkollision in Dietmanns (Bezirk Waidhofen an der Thaya) ums Leben gekommen. Der andere Lenker im Alter von 69 Jahren wurde schwer verletzt und mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 2" ins Spital Amstetten geflogen. Ein Großaufgebot an Helfern stand im Einsatz. Ermittlungen zur Unfallursache waren im Gange, teilte die NÖ Polizei mit.

Tödlicher Verkehrsunfall im Waldviertel.  SN/APA (EINSATZDOKU.AT)/UNBEKANNT
Tödlicher Verkehrsunfall im Waldviertel.

Beide Fahrer waren nach der Kollision am Vormittag in ihren Autos eingeklemmt und mussten von den Einsatzkräften befreit werden. Da zu diesem Zeitpunkt eine groß angelegte Katastrophenhilfsdienst-Übung stattfand, waren innerhalb kürzester Zeit alle Feuerwehren sowie die ebenfalls übenden Rettungsdienste an Ort und Stelle, berichtete die FF Dietmanns. Für den jüngeren Lenker kam jedoch Hilfe zu spät, er erlag an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Insgesamt standen neun FF mit mehr als hundert Mitgliedern, das Rote Kreuz, Polizei, Bestattung und Straßenmeisterei im Einsatz.

Die Unfallursache war noch Gegenstand von Ermittlungen. Der Schwerverletzte konnte nach Polizeiangaben noch nicht befragt werden, Zeugen gebe es keine. Die beiden Autos wurden bei der Kollision stark beschädigt, sie wurden im Auftrag der Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.11.2018 um 02:26 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/ein-toter-bei-pkw-frontalzusammenstoss-in-niederoesterreich-16997959

Schlagzeilen