Österreich

Ein Toter bei Unglück an Bahnübergang bei Fürstenfeld

Zu einem tödlichen Unfall ist es am Donnerstagabend an einem Bahnübergang in der Steiermark gekommen. Ein Personenzug erfasste ein Auto, das quer zur Fahrtrichtung der Straße, also parallel zu den Gleisen mit der Front zum Zug, auf dem unbeschrankten Übergang im Bereich des Flugplatzes Fürstenfeld abgestellt war. Der darin befindliche Mann überlebte den Aufprall nicht.

Ob es sich bei dem Zwischenfall um einen Selbstmord gehandelt habe, wollte die Polizei am Abend noch nicht beurteilen, die Erhebungen über den genauen Unfallhergang waren noch im Laufen. Das Auto wurde schwer beschädigt. Der Zug war mit vorschriftsmäßiger Fahrgeschwindigkeit unterwegs gewesen, hieß es seitens der Exekutive. Die eingeleitete Notbremsung konnte den Zusammenprall nicht verhindern.

Quelle: APA

Aufgerufen am 25.09.2018 um 09:08 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/ein-toter-bei-unglueck-an-bahnuebergang-bei-fuerstenfeld-449368

Schlagzeilen