Österreich

Einsatzreichstes Wochenende für Bergrettung Reichenau

Das herbstliche Schönwetter hat der Bergrettung Reichenau das bisher einsatzreichste Wochenende des Jahres beschert. Am Sonntag ist auch ein Todesopfer zu beklagen gewesen, teilten die Helfer mit. Ein 40-Jähriger hatte demnach in der Nähe der Speckbacherhütte einen Kreislaufstillstand erlitten. Trotz des raschen Eintreffens des Notarzthubschraubers kam für den Mann jede Hilfe zu spät.

Auch ein Todesopfer war zu beklagen SN/APA (Archiv/dpa)/Patrick Seeger
Auch ein Todesopfer war zu beklagen

Laut einer Aussendung verzeichnete die Bergrettung allein am Sonntag drei weitere Einsätze. Unter anderem musste ein 46-jähriger Kroate aus einer Tour im Klettergarten Weichtalhaus abgeseilt werden, weil er den Schwierigkeitsgrad der Route nicht bewältigen konnte.

Quelle: APA

Aufgerufen am 26.11.2020 um 08:05 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/einsatzreichstes-wochenende-fuer-bergrettung-reichenau-76625830

Schlagzeilen