Österreich

Elektrosensibel: Die vor den Strahlen flüchten

Immer mehr Menschen sind überzeugt, der Mobilfunk mache sie krank. Jetzt kommt auch noch die Angst vor dem 5G-Funknetz dazu.

Erika Gabriel liest nur mehr bei künstlichem Licht. Der Schein einer Taschenlampe fällt auf einen Schreibtisch unter einem Baldachin. Rund um Tisch und Sessel hängen spezielle Abschirmvorhänge. In diesem selbst gemachten, dunklen Verlies verbringt Frau Gabriel viele Stunden am Tag. Neben dem Baldachin hat sie einen Bettkasten aufstellen lassen, ausgekleidet mit Abschirmstoffen. Dort verbringt sie die Nächte. "Der Baldachin ist ein Käfig", sagt Frau Gabriel. "Aber dort halte ich es aus." Die Vorhänge würden sie vor der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2020 um 10:34 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/elektrosensibel-die-vor-den-strahlen-fluechten-68652547