Österreich

Emoji-Symbol mit Kopftuch: Kleines Zeichen, große Wirkung

Eine Wiener Schülerin erfand für soziale Medien ein Emoji-Symbol mit Kopftuch und sorgte damit international für großes Aufsehen. Warum der 16-Jährigen das Zeichen so viel bedeutet.

Rayouf Alhumedhi (16) kämpfte erfolgreich für das Kopftuch-Emoji. SN/apa
Rayouf Alhumedhi (16) kämpfte erfolgreich für das Kopftuch-Emoji.

Die 16-jährige Rayouf Alhumedhi besucht die Vienna International School in Donaustadt - und versteht gerade die Welt nicht mehr. Denn das, was der jungen Muslima gelang, sorgt derzeit quer über den Erdball für Aufsehen. Zuletzt landete ihre "Tat" sogar im berühmten "Time"-Magazin, wo es die Schülerin auf die Liste der einflussreichsten Teenager schaffte. Rayouf gilt als Urheberin des Kopftuch-Emojis, also eines jener Gesichter, die sich gern (meist am Ende) in einer Textbotschaft finden, die via Smart phone abgeschickt wird.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.12.2018 um 12:07 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/emoji-symbol-mit-kopftuch-kleines-zeichen-grosse-wirkung-20485801