Österreich

Ermittlungen nach Messerattacke im Bezirk Gänserndorf

In Deutsch-Wagram (Bezirk Gänserndorf) soll ein 19-Jähriger am Samstag mehrere Bekannte mit einem Messer attackiert haben. Die Landespolizeidirektion Niederösterreich bestätigte am Montag einen Online-Bericht von "Heute". Der Gratis-Tageszeitung zufolge wurde der Beschuldigte mittlerweile aus der Haft entlassen.

Ermittlungen wegen verschiedener Delikte, nicht aber Mordversuch SN/APA/LUKAS HUTER
Ermittlungen wegen verschiedener Delikte, nicht aber Mordversuch

Der junge Mann soll bei der Park & Ride-Anlage am Bahnhof Deutsch-Wagram mit einem Springmesser auf seine Bekannten losgegangen sein. Danach habe er die Flucht ergriffen.

Der 19-Jährige wurde der Polizei zufolge wenig später angehalten. In seinem Auto soll auch eine Softgun sichergestellt worden sein.

Der Verdacht des Mordversuchs sei vom Tisch, berichtete "Heute" am Montagnachmittag. "Dafür laufen jetzt Ermittlungen wegen des Verdachtes der versuchten Körperverletzung, gefährlichen Drohung und Nötigung."

Aufgerufen am 17.05.2022 um 12:55 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/ermittlungen-nach-messerattacke-im-bezirk-gaenserndorf-71525887

Schlagzeilen