Österreich

Erntehelfer aus Österreich: Große Hilfe für kleine Betriebe

Ein Landwirt und eine Obstbäuerin berichten, wie ihnen vermitteltes Hilfspersonal die Ernte gerettet hat.

Erntehelfer sind in Coronazeiten ein umso kostbareres Gut.  SN/apa
Erntehelfer sind in Coronazeiten ein umso kostbareres Gut.

Stefan Maier ist zufrieden. Für einen Landwirt ein derzeit wohl eher seltener Gemütszustand. Seine 15 Hektar Ackerfläche, auf denen er Tomaten, Melanzani, Paprika, Spinat, Mangold, Fenchel, Kürbis, Hafer und Dinkel anbaut, haben sogar ausreichend Regen abbekommen. "Wir gehören zu jenen ganz wenigen Flecken in Österreich, wo es genügend Niederschlag gab." Zum Anpflanzen und Jäten wollte Maier zwei Landarbeiter aus Rumänien fix anstellen. Doch die Coronakrise machte ihm einen Strich durch die Rechnung. Also musste die Kernfamilie ran. Zu ihrer Entlastung ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 09:53 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/erntehelfer-aus-oesterreich-grosse-hilfe-fuer-kleine-betriebe-86679487