Österreich

Erste Hinweise nach Supermarktüberfall im Bezirk Baden

Nach dem bewaffneten Überfall auf eine Supermarktfiliale in Günselsdorf im Bezirk Baden am Samstag sind bei der Landespolizeidirektion Niederösterreich bis Montagvormittag erste Hinweise auf die beiden Verdächtigen eingegangen. Diese würden nun überprüft, teilte Sprecher Raimund Schwaigerlehner am Montag auf Anfrage mit. Die Exekutive warnte gleichzeitig vor der Gefährlichkeit des Duos.

Überfall in Günselsdorf SN/APA/THOMAS LENGER/MONATSREVUE.AT
Überfall in Günselsdorf

Augenmerk legten die Ermittler am Montag auf das Überwachungsvideo, das in dem Geschäft sichergestellt worden war. "Wir werden schauen, ob etwas Relevantes dabei ist", sagte Schwaigerlehner. Auch bei der Auswertung der am Tatort gesicherten Spuren sei aktuell noch viel "Kleinarbeit" zu verrichten.

Aufgrund der Vorgehensweise bei der Tat warnte die Polizei eindringlich vor der Gefährlichkeit der beiden Verdächtigen. Wer das Duo oder einen der beiden erkennt, solle "sofort den Notruf wählen und nicht selbst agieren", hielt Schwaigerlehner fest.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.10.2020 um 11:22 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/erste-hinweise-nach-supermarktueberfall-im-bezirk-baden-65922217

Schlagzeilen