Österreich

Fahrrad-Dieben auf der Spur

Eine kleine österreichische Firma hat ihre Feuertaufe bestanden.

Christian Strassl mit dem Diebstahlschutz für E-Bikes.  SN/eva hammerer
Christian Strassl mit dem Diebstahlschutz für E-Bikes.

Mehr als 65 Fahrräder werden im Schnitt täglich in Österreich gestohlen - und tauchen nur in den seltensten Fällen wieder auf. Anders war es in jenem Fall, über den die SN kürzlich berichteten. Eine 18-jährige Frau bekam in Wien ihr gestohlenes E-Bike im Wert von rund 3000 Euro wieder zurück - dank eines versteckt eingebauten GPS-Ortungssystems. Die Technologie stammt aus Österreich und wurde von der Firma PowUnity für Elektrofahrräder entwickelt. Im vergangenen Herbst kam das Produkt auf den Markt.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 11.12.2018 um 04:10 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/fahrrad-dieben-auf-der-spur-38589142