Österreich

Farben auf Ostereiern können Risiko für Gesundheit sein - bunte Tipps für Selbermacher

Laut einem Greenpeace-Marktcheck kann Eierfärben unter Umständen gefährlich sein: 46 von 60 in Supermärkten angebotenen Produkten zum Selbstfärben enthalten gesundheitsgefährdende Stoffe. Diese können bei Kindern die Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung (ADHS) begünstigen, teilte die Umweltorganisation mit. Die SN haben sich nach natürlichen Alternativen für Farbtupfer im Osternest umgesehen.

Rechtzeitig zu Ostern noch ein Test zu Osterfarben SN/APA/BARBARA GINDL
Rechtzeitig zu Ostern noch ein Test zu Osterfarben

Gerade wenn Kinder Eier färben, kommt die Farbe oft auf die Haut. Ist die Eierschale beschädigt, werden die bedenklichen Stoffe sogar mitgegessen.

Wie so oft gilt demnach auch hier: Wer's selber macht, weiß, was reinkommt.

Besonders wichtig dafür: Man nehme ordentliche Eier, am besten bio und aus Freilandhaltung. Wenn Sie im Laden oder beim Bauern hellere Exemplare finden, werden es Ihnen die natürlichen Farben durch mehr Intensität danken.

Zwiebelschalen färben in Braun- und Rottönen.  SN/robert ratzer
Zwiebelschalen färben in Braun- und Rottönen.

Der Trick mit den Zwiebelschalen

Heutzutage gibt es ja beinahe kein Problem mehr, das die Plattform Pinterest nicht lösen könnte. Ein Blick dorthin liefert etliche Tipps zum schonenden Eierfärben.

Sehr unaufdringlich und edel werden Eier, wenn man sie mit Zwiebelschalen in schönen Brauntönen färbt.

Rezept:

Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und Schalen von braunen oder roten Zwiebeln hineingeben. Kochen, bis der Sud eine gute Farbe angenommen hat. Danach die rohen Eier in den Sud geben und 10-12 Minuten weiterköcheln lassen.

Vorsicht beim Pflücken: Brennnessel können weh tun.  SN/sw/viehauser
Vorsicht beim Pflücken: Brennnessel können weh tun.

Eine Stufe höher: Eier mit Pflanzen bedrucken

Man nehme den Zwiebelsud und die rohen Eier. Doch bevor man diese zu Wasser lässt, legt man ein schönes frisches Blatt auf die Schale und wickelt einen Nylonstrumpf darüber. Der hält das zarte Blatt gut fest und die Stelle bleibt ungefärbt.

Liefert Farbe: Blaukraut. SN/mrazek
Liefert Farbe: Blaukraut.

Pflanzen, die ebenfalls tolle Farben abgeben

Gelb: Goldgelb liefert die gemahlene Kurkumawurzel. Auf einen halben Liter Wasser etwa 10 Gramm des Pulvers verwenden.

Grün: Spinat, Brennnessel, Petersilie, Efeublätter,...

Blau: das klappt mit dem Saft von Holunderbeeren, Heidelbeeren oder Blaukraut.

Rot: rote Rüben, rote Zwiebelschalen, Malventee,...

Ein Esslöffel Weinessig und etwas Salz im Wasser helfen den Farben.

Danach bekommen sie Glanz, wenn man ein paar Tropfen Pflanzenöl auf eine Küchenrolle gibt und die Eier damit einreibt. Ab ins Nest!

Greenpeace mit teils harscher Kritik für bunte Eier

Für die Gesundheit unbedenklich sind laut Greenpeace alle Eierfarben bei MPreis, Lidl und Hofer. MPreis wird mit seinem rundum guten Oster-Angebot Testsieger, Lidl und Hofer kommen auf Platz zwei und drei.

"Bunte Ostereier dürfen schlicht keine Farbstoffe enthalten, die der Gesundheit schaden können", betonte Greenpeace-Mitarbeiterin Nunu Kaller. Obwohl es Alternativen gibt, stecken in den Farben bekannter Traditionsmarken immer noch Inhaltsstoffe, die Asthma und Allergien sowie bei Kindern das ADHS-Syndrom begünstigen können.

Grünes Licht gibt der Test hingegen für sämtliche bereits fertig gekochten und gefärbten Ostereier, die in den Supermärkten verpackt oder lose angeboten werden. Lebensmittel, die mit bedenklichen Farben gefärbt wurden, müssten nämlich mit einem Warnhinweis gekennzeichnet werden, bei Eierfarben zum Selberfärben gibt es eine gesetzliche Ausnahmeregelung. Die Konsumenten werden über den Inhalt im Dunkeln gelassen, kritisierte Greenpeace.

Aufgerufen am 01.12.2020 um 04:22 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/farben-auf-ostereiern-koennen-risiko-fuer-gesundheit-sein-bunte-tipps-fuer-selbermacher-68277166

Schlagzeilen