Österreich

Felssturz auf B20 im Bezirk Lilienfeld: Drei Verletzte

Bei einem Felssturz auf die B20 im Bezirk Lilienfeld sind am Donnerstag drei Personen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei Niederösterreich hatte sich im Zuge von Holzschlägerungsarbeiten oberhalb der Straße ein Brocken gelöst, der auf den linken vorderen Teil eines Auto fiel und einen 60-jährigen Mann streifte, der ausgestiegen war.

Die Stelle im Gemeindegebiet von Türnitz war durch die Straßenmeisterei abgesichert worden. Der rund 1.000 Kilogramm schwere Stein kullerte gegen 7.45 Uhr auf das dahinter anhaltende Fahrzeug. Ein Insasse (56) und eine 62-Jährige aus einem zweiten Fahrzeug kamen zu Sturz, als sie vor dem rollenden Brocken davonliefen.

Die Verletzten wurden ins Landesklinikum Lilienfeld gebracht. Der beschädigte Wagen und der Felsbrocken wurden von der Feuerwehr entfernt. Die B20 war während der Unfallerhebungs- und Aufräumungsarbeiten bis 9.30 Uhr gesperrt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.12.2018 um 11:50 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/felssturz-auf-b20-im-bezirk-lilienfeld-drei-verletzte-28912024

Schlagzeilen