Österreich

Felssturz legte Loiblpass Straße in Kärnten lahm

Ein Felssturz hat am Samstagvormittag die Loiblpass Straße (B91) in Kärnten in der Gemeinde Ferlach lahmgelegt. Laut Polizei stürzten um 9.25 Uhr mehrere Tonnen Gestein auf die leere Fahrbahn zwischen Höllgraben und Sapotnica. Das Material hatte sich oberhalb der Straße aus der steilen Böschung gelöst und auch eine Böschungsmauer durchbrochen.

Gegen 10.00 Uhr räumte die örtliche Straßenmeisterei eine Spur mit einem Schneepflug frei. Die Straße, die über den Loiblpass nach Slowenien führt, ist seit dem Ende der Aufräumarbeiten um 13.20 Uhr wieder befahrbar.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2018 um 05:47 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/felssturz-legte-loiblpass-strasse-in-kaernten-lahm-380941

Schlagzeilen