Österreich

Feuerwehr-Einsatz nach Säureaustritt in Innviertler Molkerei

In einer Molkerei in Aspach (Bezirk Braunau) in Oberösterreich ist am Dienstag Salpetersäure ausgelaufen. Der Betrieb mit rund 50 Mitarbeitern wurde vorübergehend geräumt, verletzt wurde niemand. Die Produktion sei ebenfalls nicht beeinträchtigt worden, so Geschäftsführer Christoph Dörflinger im Gespräch mit der APA.

Rund 80 Einsatzkräfte waren vor Ort.  SN/APA/Webpic/hex
Rund 80 Einsatzkräfte waren vor Ort.

Die Säure wird im Betrieb in verdünnter Form zu Reinigungszwecken verwendet und in einem eigenen Chemie-Raum gelagert. Dort sei bei Arbeiten mit einem Stapler ein Container umgekippt, berichtete Dörflinger. Sicherheitshalber wurde daraufhin die Firma geräumt, bis die Feuerwehr, die mit rund 80 Einsatzkräften vor Ort war, die Säure beseitigt hatte. Nach zwei Stunden konnte der Betrieb normal fortgesetzt werden, so der Geschäftsführer.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.09.2018 um 11:36 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/feuerwehr-einsatz-nach-saeureaustritt-in-innviertler-molkerei-520522

Schlagzeilen