Österreich

Feuerwehr-Großeinsatz bei Brand auf Baustelle in NÖ

Bei einem Brand auf einer Baustelle in Michelhausen (Bezirk Tulln) ist die Feuerwehr am Samstag im Großeinsatz gestanden. Acht FF mit 120 Mitgliedern und 21 Fahrzeugen rückten aus. Ein Kran auf der Baustelle im Wohnpark Pixendorf drohte umzustürzen, 19 Personen aus angrenzenden Mehrparteienhäusern wurden laut Aussendung des Bezirkskommandos aus Sicherheitsgründen vorübergehend evakuiert. Die Löscharbeiten dauerten bis mittags.

Ein Kran drohte durch den Brand umzustürzen SN/APA/BFKDO TULLN/STEFAN OELLERER
Ein Kran drohte durch den Brand umzustürzen

Die Flammen waren kurz vor 4.00 Uhr aus vorerst unbekannter Ursache im Bereich der Schalung der frisch betonierten Kellerdecke ausgebrochen, teilte die Tullner Stadtfeuerwehr auf ihrer Webseite mit. "Da die Schalung in Vollbrand stand und dementsprechend die Standfestigkeit der Betondecke nicht gewährleistet werden konnte, mussten die Löscharbeiten von außen durchgeführt werden", hieß es. Das Feuer wurde am Vormittag unter Kontrolle gebracht. Nach Ende der Löscharbeiten wurden den Angaben zufolge Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Nachdem der Sachverständige den Baukran auf Schäden untersucht hatte, wurde die Evakuierung um 10.30 Uhr wieder aufgehoben. Das Rote Kreuz stand mit 16 Mitgliedern im Einsatz.

Aufgerufen am 23.05.2022 um 05:21 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/feuerwehr-grosseinsatz-bei-brand-auf-baustelle-in-noe-121315249

Schlagzeilen