Österreich

Fliesen statt iPhones: Finanz deckt Millionenbetrug auf

In den iPhone-Schachteln entdeckte die Steuerfahndung Fliesen (Bild) oder Bruchstücke von Ziegeln, die dasselbe Gewicht hatten wie die Smartphones. SN/bmf
In den iPhone-Schachteln entdeckte die Steuerfahndung Fliesen (Bild) oder Bruchstücke von Ziegeln, die dasselbe Gewicht hatten wie die Smartphones.

Der österreichischen Steuerfahndung ist es in Zusammenarbeit mit den Behörden mehrerer anderer EU-Länder gelungen, einen Umsatzsteuerbetrug mit iPhones aufzudecken. Dazu wurden auch Verpackungen der Smartphones des US-Konzerns Apple verwendet, die fast wertlos waren: Denn in den Schachteln waren nur Fliesen ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 18.01.2020 um 09:49 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/fliesen-statt-iphones-finanz-deckt-millionenbetrug-auf-78384775