Österreich

Flüchtender Einbrecher verletzte einen Polizisten

Ein flüchtender Einbrecher hat am Sonntag in Walding einen Polizisten mit der Faust ins Gesicht geschlagen und so schwer verletzt, dass der Beamte ärztlich behandelt werden musste. Seine Kollegen überwältigten den erfolglosen Langfinger und nahmen ihn fest, berichtete die Polizei Oberösterreich.

Der 19-Jährige, der selbst in Walding wohnt, hatte am Vormittag versucht, in ein Haus einzusteigen, war aber von einem Bewohner erwischt worden und unverrichteter Dinge geflüchtet. Das Opfer rief die Polizei. Dank seiner Personenbeschreibung entdeckten die Beamten den Verdächtigen an Bahnhof, wo sie ihn nach kurzer Verfolgung stellten. Er wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

(APA)

Aufgerufen am 25.05.2018 um 01:20 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/fluechtender-einbrecher-verletzte-einen-polizisten-1010488

Bereit für den Wechsel der Nation

Der Brite Ashley Barnes wäre nicht der erste Ausländer, der zugunsten einer Karriere im ÖFB-Nationalteam eingebürgert würde. Aber nicht immer glückte der angestrebte Wechsel des Reisepasses. Ashley wer? Schon …

Meistgelesen

    Schlagzeilen

      SN.at Startseite