Österreich

Frau in Kärnten von Rodel angefahren und schwer verletzt

Eine 57-jährige Frau ist am Samstag, Marienfeiertag, auf einem verschneiten Wanderweg im Dobratsch-Gebiet (Bezirk Villach Land) von hinten von einer Rodel angefahren und schwer verletzt worden. Die Verunglückte wurde vom Notarzthubschrauber RK1 ins LKH Villach geflogen, wie die Landespolizeidirektion Kärnten mitteilte.

Die Frau aus Villach war gegen 14.00 Uhr am Weg vom Dobratsch-Gipfelhaus talwärts auf einer Seehöhe von 2.010 Meter im Gemeindegebiet von Bad Bleiberg unterwegs gewesen. Zugleich fuhr ein 40-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach Land mit einer Rodel talwärts. Die Frau wurde von dem Schlitten erfasst und kam zu Sturz. Der Mann blieb unverletzt, wie die Polizeiinspektion Faak am See mitteilte.

Quelle: APA

Aufgerufen am 11.12.2018 um 07:40 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/frau-in-kaernten-von-rodel-angefahren-und-schwer-verletzt-62213737

Kommentare

Schlagzeilen