Österreich

Frau nach Brand in Klagenfurt in kritischem Zustand

Eine ältere Frau aus Klagenfurt ist in der Nacht auf Donnerstag nach einem Brand in kritischem Zustand ins Krankenhaus gebracht worden. Wie die Polizei in einer Aussendung mitteilte, war der Brand mit starker Rauchentwicklung gegen 3.45 Uhr in der Wohnung der Frau ausgebrochen, sie musste reanimiert werden.

Frau musste reanimiert werden, ein Hund und eine Katze verendeten SN/APA (Berufsfeuerwehr Klagenfurt)
Frau musste reanimiert werden, ein Hund und eine Katze verendeten

Laut Polizei war die Wohnungstür verschlossen, sie wurde von der Berufsfeuerwehr Klagenfurt aufgebrochen. In der Wohnung waren auch noch zwei Hunde und zwei Katzen - ein Hund und eine Katze waren bereits verendet. Die beiden anderen Tiere wurden von der Tierrettung in ein Tierheim gebracht. Sowohl die Brandursache als auch die Identität der Frau standen vorerst nicht fest. Das Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Aufgerufen am 16.10.2021 um 05:13 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/frau-nach-brand-in-klagenfurt-in-kritischem-zustand-63132067

Schlagzeilen