Österreich

Frau nach Messerattacke in NÖ in U-Haft

Nach einer Messerattacke am Wochenende in einer Gemeinde im Bezirk Amstetten ist über die Beschuldigte die U-Haft verhängt worden. Die 39-Jährige befindet sich in der Justizanstalt Krems. Die Staatsanwaltschaft St. Pölten ermittle "in alle Richtungen", sagte Behördensprecher Karl Fischer am Dienstag auf Anfrage.

Die nach Polizeiangaben stark alkoholisierte Rumänin hatte am Samstag in den frühen Morgenstunden im Zuge eines Streits mit einem Küchenmesser mit einer Klingenlänge von 21 Zentimetern mehrmals auf ihren 47 Jahre alten Lebensgefährten eingestochen und den Mann an der rechten Handfläche, im Bereich der Schulter und am Ellenbogen verletzt. Das Opfer wurde nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.01.2021 um 07:59 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/frau-nach-messerattacke-in-noe-in-u-haft-66742354

Kommentare

Schlagzeilen