Österreich

Für Foto posiert und abgestürzt: Wanderer in Vorarlberg tot

Ein 25 Jahre alter Wanderer ist am Sonntagnachmittag etwa 60 Meter vom Gipfelkreuz des Diedamskopfs (2.090 Meter) im Bregenzerwald etwa 150 Meter über zum Teil überhängendes Gelände abgestürzt und hat sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen. Laut Polizei hatte der Mann mit einem Freund abseits des Wanderwegs für Fotos posiert und war ausgerutscht.

Ein Polizeihubschrauber barg den Mann SN/APA (Archiv/EXPA)/EXPA/JFK
Ein Polizeihubschrauber barg den Mann

Der 25-jährige stellte sich mit einem Freund gegen 16.30 Uhr auf einen Felsvorsprung in steilem mit Moos und Gras bewachsenem Gelände, um sich fotografieren zu lassen. Dabei rutschte er aus und stürzte ab. Der Mann konnte nur noch tot vom Team des Polizeihubschraubers geborgen werden. Ein Fremdverschulden wurde ausgeschlossen. Die Begleiter des Verunglückten wurden vom Kriseninterventionsteam betreut.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.10.2019 um 11:07 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/fuer-foto-posiert-und-abgestuerzt-wanderer-in-vorarlberg-tot-39884782

Kommentare

Schlagzeilen