Österreich

Fußball-Fouls mit Folgen

Abseits der großen Bühne bei der Weltmeisterschaft in Russland geht es beim Fußball oft hart zu. Was auf dem Rasen noch als "Berufsrisiko" gilt und was vor Gericht landet.

Kameras für den Videobeweis wie bei der Fußball-WM in Russland hätte sich auch der Staatsanwalt in Oberösterreich gewünscht. Am 22. April stieg in Kirchdorf an der Krems ein Match in der untersten Spielklasse. Ohne Aufzeichnung, dafür mit schweren Fouls. Diese wurden nun in einem Schöffenprozess am Landesgericht Steyr verhandelt, mit teils recht unterschiedlichen Zeugenaussagen.

Was war passiert? Der Angeklagte, ein 19 Jahre alter Sportler, kam zu Sturz. Dafür machte er einen Fußballer der anderen Mannschaft verantwortlich. Er stieß ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2021 um 01:51 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/fussball-fouls-mit-folgen-31552183