Österreich

Fußgänger in Ybbs (NÖ) von Auto angefahren und getötet

Ein 28-jähriger Fußgänger ist Sonntagfrüh im Ortsgebiet von Ybbs an der Donau (Bezirk Melk) von einem Auto angefahren und tödlich verletzt worden.

Der Mann dürfte laut Polizei gegen 5.20 Uhr die Bundesstraße unmittelbar vor dem herannahenden Pkw eines 23-Jährigen überquert haben, so dass dieser nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte. An der Stelle hatte sich kein Schutzweg befunden.

Der Fußgänger wurde zu Boden geschleudert. Trotz rascher Reanimations-Versuche durch den Rettungsdienst starb er noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen. Der Pkw-Lenker wurde mit einem schweren Schock ins Krankenhaus gebracht.

(APA)

Aufgerufen am 13.12.2017 um 09:57 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/fussgaenger-in-ybbs-noe-von-auto-angefahren-und-getoetet-566146

Fußgänger angefahren und schwer verletzt

Ein 49-Jähriger wurde in der Nacht auf Samstag beim Überqueren der Innsbrucker Bundesstraße in Salzburg von einem Pkw angefahren. Der Unfall-Wagen wurde von einem 21-Jährigen gelenkt. Der Fußgänger erlitt …

Meistgelesen

    Schlagzeilen