Österreich

Geschworene zu finden wird immer schwieriger

Immer öfter pfeifen Bürger auf ihre gesetzlichen Verpflichtungen, zum Beispiel als Laienrichter in Schöffen- und Geschworenenprozessen.

Am Freitag soll in Graz im zweiten Anlauf ein Mordversuchsprozess gegen eine Vietnamesin (21) starten. Sie ist angeklagt, heuer im Mai ihren Cousin (18) mit einem Messer am Hals schwer verletzt zu haben. Wie berichtet, war die Verhandlung vergangene Woche geplatzt, weil nur sechs Geschworene rechtzeitig erschienen waren. Trotz Hilfe der Polizei war es Richter Andreas Lenz in zwei Stunden nicht gelungen, das Gericht korrekt zu besetzen.

Acht Laienrichter sind neben drei Berufsrichtern für ein Schwurgericht nötig. Als ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.01.2022 um 02:42 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/geschworene-zu-finden-wird-immer-schwieriger-114127876