Österreich

Gewalt an Frauen hat zugenommen

Die Kriminalstatistik 2019 macht es deutlich: Erneut wurden mehr Frauen als Männer ermordet, es wurden mehr angezeigte Vergewaltigungen verzeichnet. Nun gibt es Kritik an der Umsetzung der beschlossenen Maßnahmen.

Opfer und Täter sind einander in fast 80 Prozent aller Fälle bekannt. SN/robert ratzer
Opfer und Täter sind einander in fast 80 Prozent aller Fälle bekannt.

39 Frauen wurden im Vorjahr in Österreich ermordet - erneut deutlich mehr als Männer (28). Bereits 2018 lag die Zahl der weiblichen Opfer bei 41, jene der männlichen bei 32. Auch die Zahl der angezeigten Vergewaltigungen ist 2019 auf 948 ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 28.05.2020 um 01:29 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/gewalt-an-frauen-hat-zugenommen-87299608