Österreich

Gewalt und Liebesschwüre

Jede fünfte Frau in Österreich kennt Gewalt in der Beziehung. Warum viele von ihnen trotzdem bei ihren Männern bleiben und was die Täter dazu sagen.

Sich von brutalen Partnern zu lösen kann lange dauern. WR. FrauenhÄuser SN/wr. frauenhäuser
Sich von brutalen Partnern zu lösen kann lange dauern. WR. FrauenhÄuser

"Es ist zum Verzweifeln, wenn Frauen sich beinahe aus Beziehungen gelöst haben, die nicht guttun - und dann zu dem Mann zurückgehen, der sie geschlagen und erniedrigt hat", sagt Maria Rösslhumer, Geschäftsführerin der Autonomen Frauenhäuser Österreichs. Natürlich sei die Entscheidung zu akzeptieren, doch Rösslhumer betont, dass immer mehr Frauen in Hochrisiko-Situationen leben.

Ein Blick in die Statistik belegt das: 2017 wurden 34 Frauen in Österreich von Männern umgebracht, 2012 waren es 29. Auch die Zahl der Mordversuche von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2021 um 02:49 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/gewalt-und-liebesschwuere-38584201