Österreich

Großer Felsbrocken traf Auto in Tirol: Lenkerin tot

Ein besonders tragischer Unfall hat sich am Freitag auf einer Landesstraße in Alpbach in Tirol (Bezirk Kufstein) ereignet. Ein Pkw wurde von einem herabstürzenden Felsbrocken getroffen, die 49-jährige einheimische Lenkerin kam dabei ums Leben. Ihre 52-jährige Beifahrerin blieb unverletzt, sie erlitt einen Schock.

Die Beifahrerin blieb unverletzt SN/APA/ZOOM.TIROL
Die Beifahrerin blieb unverletzt

Die Frau war taleinwärts unterwegs, als sich im steilen Gelände der tonnenschwere Felsbrocken löste. Er schlug auf dem linken Fahrstreifen auf und stürzte gleichzeitig seitlich auf das Auto und "zermalmte" es regelrecht, wie ein Polizist gegenüber der APA schilderte. Schließlich fiel der Gesteinsbrocken in einen Bach.

Die Straße blieb vorerst in beide Richtungen gesperrt. Der Hang wird derzeit von Landesgeologen untersucht. Es müsse geklärt werden, ob sich weitere Felsteile lösen könnten, hieß es.

Aufgerufen am 20.10.2021 um 07:04 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/grosser-felsbrocken-traf-auto-in-tirol-lenkerin-tot-69708013

Schlagzeilen