Österreich

Großvater und Enkel brachen beim Eislaufen auf See ein

Ein Großvater und sein dreijähriger Enkelsohn sind am Freitag beim Eislaufen auf dem Thiersee im Bezirk Kufstein eingebrochen. Bekannte konnten die beiden mit einer Rodel und einer Leiter bergen, berichtete die Polizei. Sie wurden mit Unterkühlungen ins Krankenhaus nach Kufstein gebracht und stationär aufgenommen.

Der Großvater und der Dreijährige fuhren in einen Bereich, der wegen eines Zuflusses nicht von einer geschlossenen Eisdecke umfasst war, nachdem sie die Mutter am Ufer entdeckt hatten. Als sie auf das dünne Eis kamen, brachen die beiden ein. Der 58-Jährige hob das Kind in die Höhe und konnte so das Untergehen des Dreijährigen verhindern.

(APA)

Aufgerufen am 13.12.2017 um 08:26 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/grossvater-und-enkel-brachen-beim-eislaufen-auf-see-ein-567664

Union sieht SPD-Idee einer losen Koalition skeptisch

Die SPD bringt wegen des Widerstands gegen eine Große Koalition eine in Deutschland neue Form der Regierungszusammenarbeit ins Spiel - und stößt damit auf Widerstand bei der Union. SPD-Chef Martin Schulz …

Meistgelesen

    Video

    50 Jahre Gröden: Kamelbuckel, Ciaslat und ein Reh auf der Piste
    Play

    50 Jahre Gröden: Kamelbuckel, Ciaslat und ein Reh auf der Piste

    Einmal im Jahr wird es laut im beschaulichen Grödner Tal. Wenn der Weltcup auf der Saslong gastiert, ist immer etwas los. Heuer feiert der …

    Ein Toter und 21 Verletzte bei Explosion in Gasstation in Niederösterreich
    Play

    Ein Toter und 21 Verletzte bei Explosion in Gasstation in Niederösterreich

    Rauchverbot: Scharfe Kritik an Kurz und Strache
    Play

    Rauchverbot: Scharfe Kritik an Kurz und Strache

    Schlagzeilen